Willkommen! Leider wird Ihr Browser nicht mehr unterstützt. Um den vollen Funktionsumfang der Seite nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, die neueste Version z.B. von Microsoft Edge, Firefox, Safari oder Chrome zu verwenden.

Wählen Sie Marke und Land aus

Sprache wählen

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen? Dann melden Sie sich jederzeit gerne bei uns!

Mann vor Schaltkasten

Interview Hauptsache, das Ergebnis stimmt

Olaf Jakubowski, gelernter Energieanlagen-Elektroniker, arbeitet seit Februar 2019 in der Abteilung Instandhaltung bei Coroplast Tape. Der 50-jährige Sprockhöveler, der schon als Kind gerne Dinge repariert hat, verfolgt neben seiner Tätigkeit bei Coroplast Tape ein eher ungewöhnliches Hobby: er reitet einen Painthorse-Wallach mit Cutting-Ausbildung – eine Sportart, bei der Pferde eingesetzt werden, um Rinder von der Herde zu trennen.

Wie war Dein Bewerbungsprozess? 

Das lief alles sehr einfach. Nach meiner Online-Bewerbung meldete sich eine Mitarbeiterin telefonisch bei mir, um einen Termin für ein Vorstellungsgespräch zu vereinbaren. Das verlief so gut, dass ich bei der nächsten Runde eine kurze Firmenbesichtigung bekam – und kurz darauf auch schon den Arbeitsvertrag. 

 

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden? 

Schon als Kind zerlegte ich mit Begeisterung viele Dinge, um sie besser zu verstehen oder auch zu reparieren. Daher hatte ich schnell eigenes Werkzeug und mir wurde klar, dass ich etwas Handwerkliches lernen wollte. So entschied ich mich 1986 für die Ausbildung zum Elektroniker bei Krupp Klöckner – und der Weg führte mich nun in die Abteilung Instandhaltung-Produktion Klebebänder bei Coroplast Tape. 

 

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus? 

Jeder Tag ist bei mir anders! Morgens werden wir eingeteilt – je nach den Reparaturen oder Installationen, die im Schichtbetrieb angefallen sind. Das kann dann sehr unterschiedlich und vielfältig sein. Derzeit kümmere ich mich in erster Linie um das Energiemanagement und bin dabei die Infrastruktur dafür auszubauen, also z.B. Messgeräte in die Anlagen und Maschinen zu installieren. 

 

Was ist das Tolle an Deinem Job?  

Ich kann – oder besser – ich darf frei agieren. Das heißt, ich bin in der Vorgehensweise, wie ich meine Aufgaben erledige, nicht gebunden. Hauptsache, das Ergebnis stimmt. 

 

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich? 

Genau das gerade Beschriebene kann die Herausforderung sein. 

 

Was macht Dein Team aus? 

Mein Team ergänzt sich super. Jeder hilft hier jedem! Und die gegenseitige Unterstützung wird großgeschrieben. 

 

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir? 

Die Coroplast Group ist ein renommierter, solider Arbeitgeber, dem ich sehr viel Vertrauen schenke. Das Unternehmen zeigt durch seinen globalen Einsatz und die Investitionen in moderne Technik sehr deutlich, dass es zukunftsorientiert denkt und sich so einen festen Platz in der globalen Wirtschaft sichern wird.