Willkommen! Leider wird Ihr Browser nicht mehr unterstützt. Um den vollen Funktionsumfang der Seite nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, die neueste Version z.B. von Microsoft Edge, Firefox, Safari oder Chrome zu verwenden.

Wählen Sie Marke und Land aus

Sprache wählen

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen? Dann melden Sie sich jederzeit gerne bei uns!

Coroplast Group | Insights | 30 Okt 2020 Die Coroplast Group – Premium-Zulieferer für Elektromobilität

2019 waren weltweit rund 7,9 Millionen E-Autos registriert. Ein großer Markt für die Coroplast Group und ihre Geschäftsbereiche – denn die orangen Hochvoltleitungen und Klebebänder sind ein unverzichtbarer Bestandteil elektrisch betriebener Fahrzeuge.

Elektromobilität und Elektroautos in Deutschland und Europa

Klimaziele, Fahrverbote und Diesel-Skandal. Viele Auslöser machen die Elektromobilität zum Synonym für die Zukunft der gesamten Automobil-Branche – und die Coroplast Group ist mit den Geschäftsbereichen Coroflex (Kabel & Leitungen) und Coroplast Tape (Klebebänder) als Hersteller und Zulieferer unmittelbar an der Entwicklung beteiligt.

Die Elektromobilität beherrscht die Schlagzeilen. Beispielhaft nur zwei aktuelle Meldungen: Laut einer Studie von BloombergNEF könnten bereits im Jahr 2035 weltweit erstmals mehr Autos mit Elektro-Antrieb als mit Verbrennungsmotor verkauft werden. Die Studie rechnet dabei rein batteriebetriebene Wagen und Fahrzeuge mit Hybrid-Antrieben zusammen. Oder, um in Deutschland zu bleiben: Die Bundesregierung verdoppelt im Rahmen des Konjunkturpakets den Umweltbonus beim Kauf eines E- bzw. Hybridfahrzeugs – damit liegt die Förderung im besten Falle bei 9.000 EUR. Zudem tragen private Initiativen, wie „Ionity“, dazu bei, ein flächendeckendes Netz von Stromladestationen an allen europäischen Fernstraßen sicherzustellen – und so die Elektromobilität weiter voranzubringen.

Die Coroplast Group hat die Entwicklungen im Blick: Das Joint Venture „Ionity“ von BMW, Daimler, Ford und VW wird die Ladeinfrastruktur in Deutschland und Europa deutlich verbessern.

Die Coroplast Group setzt Benchmarks als weltweiter Zulieferer für Elektromobilität

Umso mehr zahlt es sich für uns aus, dass wir bereits seit Jahren in diesem Bereich hervorragend aufgestellt sind: Mit unseren Hochvoltleitungen, den Ladeanschlussleitungen und speziellen technischen Klebebändern bieten wir als Zulieferer umfassende und zuverlässige Lösungen für Hersteller von Elektro-Fahrzeugen. In enger Zusammenarbeit mit den führenden OEMs haben wir besonders im Bereich Lade- und Hochvoltleitungen Pionierarbeit geleistet. Von Beginn an sind wir mit unseren speziellen Hochvoltleitungen im Serieneinsatz und gelten weltweit als Benchmark. In Zukunft werden wir uns noch stärker dem Bereich der E-Mobility widmen und die Entwicklung technischer Lösungen kontinuierlich weiter vorantreiben.

Elektromobilität verändert die Welt. Und Elektromobilität wird auch unser Leben und Umweltbewusstsein nachhaltig ändern.

Helmut Wichmann | Product Management & Marketing Coroflex

Spezielles Know-how gefragt: So funktionieren elektrisch angetrieben Fahrzeuge

Eine Hochvoltbatterie speichert elektrische Energie und wird mit Gleichstrom geladen. Bis zu zwei Wechselstrom-Elektromotoren, z.B. bei Allradfahrzeugen, treiben die Räder an. Auch Klimaanlage und Passagierraumheizung werden elektrisch betrieben. Unsere Hochvoltleitungen verbinden und versorgen diese und weitere Aggregate und Bauteile mit elektrischen Strömen von mehreren Hundert Ampere. Diese Hochvoltleitungen schützen Mensch und Maschine gegen Wechselspannungen von bis zu 600 Volt und Gleichspannungen von bis zu 1.000 Volt. Höhere Spannungen von bis zu 1.500 Volt sind in Zukunft denkbar. Im Bereich Klebebänder haben wir deshalb schon seit einigen Jahren orange Klebebänder mit hoher mechanischer Festigkeit im Sortiment – zur Bündelung und insbesondere zum weitergehenden Schutz der Hochvoltleitungen.

Hochvoltleitungen für mehr Power

Leistungsstarke Elektromotoren sorgen heute für beeindruckende Fahrleistungen. Die Power dafür wird von unseren Hochvoltleitungen geliefert. Viele OEMs konzentrieren sich heute verstärkt auf Softwareentwicklung und übertragen die Hardwareentwicklung zunehmend ihren strategischen Lieferanten. Das ist für uns eine große Chance: Wir sind der zuverlässige Technologie-Partner für die OEMs, die wir mit unserem Know-how intensiv bei ihren Entwicklungskonzepten beraten.

Coroflex produziert Hochvoltleitungen für eine Vielzahl verschiedener Modelle namhafter Automobilhersteller – u.a. für den Audi e-tron. (Foto: Copyright „AUDI AG“)

Über das Automobil hinaus: Die Coroplast Group ist Technologiepartner für OEMs

Die Technologie ist aber längst nicht nur auf PKW begrenzt. Sie ist überall, wo sich etwas bewegt. Ob Bus, LKW, Bahn, Flugzeug, Maschinenbau, Rollstühle oder Baufahrzeuge wie Gabelstapler. Hinzu kommt die Verknüpfung der E-Mobilität mit Internet-Services und die Vernetzung. Die spannende Aufgabe wird es sein zu entscheiden, was jetzt zu tun ist und wo für uns die Zukunft liegt. Die Idee des Elektro-Motors ist nicht neu, aber es hat lange gedauert, ihn wirkungsvoll zu skalieren und in die Fahrzeuge zu bekommen. Wir waren von Anfang an mit dabei, sammeln tagtäglich wertvolle Erfahrungen und haben enormes Know-how aufgebaut. Das macht uns zuversichtlich, auch die richtigen Entscheidungen abseits des Automobil-Bereichs zu treffen.

Gelebte e-mobility bei der Coroplast Group: regelmäßig werden auf unserem Firmengelände neue Formen der Elektromobilität getestet – von Klein und Groß.

Nicht nur die führenden Hersteller von Elektrofahrzeugen zählen zu unseren Kunden – als Unternehmen setzen wir uns auch mit der Förderung von innovativen Projekten und Mitarbeiter-Events für das Thema e-Mobility ein. So wurden unsere Hochvoltkabel beispielsweise im Prototyp des Delft Hyperloop verbaut, den 37 Studenten der TU Delft entwickelten und der zukünftig in der Lage sein soll, 1.000 km/h und schneller zu fahren. Auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geben wir regelmäßig die Möglichkeit, elektrische Fortbewegungsmittel auszuprobieren – und auf unserem Firmengelände stehen e-Bikes zum spontanen Ausleihen zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner Pressekontakt

Sie haben Fragen zum Unternehmen, benötigen weiterführende Informationen oder Bildmaterial? Dann melden Sie sich bei uns – wir stehen Ihnen für Presseanfragen rund um Coroplast jederzeit gerne zur Verfügung.