Willkommen! Leider wird Ihr Browser nicht mehr unterstützt. Um den vollen Funktionsumfang der Seite nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, die neueste Version z.B. von Microsoft Edge, Firefox, Safari oder Chrome zu verwenden.

Wählen Sie Marke und Land aus

Sprache wählen

Coroplast Tape | News | 16 Mär 2021 Recyceltes PET als Trägermaterial

Recyceltes PET als Trägermaterial kommt bei Coroplast Tape bei Gewebeklebebändern und Vliesklebebändern zum Einsatz – das heißt nachhaltig Ressourcen schonen.

Gewebeklebebänder und Vliesklebebänder

Im Bereich der Gewebeklebebänder können Kunden bereits auf das Coroplast 8937 STX mit UV-Acrylatklebstoff oder das Coroplast 8939 ST mit Synthesekautschuk zurückgreifen. Die Kabelwickelbänder bieten mit dem PET-Gewebeträger mittleren bis hohen Abriebschutz (Abriebklasse bis D).

Recycletes PET mit Synthesekautschuk kommt auch beim Coroplast 8951 ST – einem Vliesklebeband – als Trägermaterial zum Einsatz. Die Geräuschdämpfung entspricht hier Klasse B.

Während die Träger anderer PET-Gewebebänder aus PET-Neuware bestehen, werden unsere ST-Produkte aus recyceltem PET hergestellt.

Abfallreduzierung von 25 PET-Flaschen

Nachhaltiges Anwendungsbeispiel: Typische Kabelbäume für PKWs bestehen aus rund 2m² Kabelwickelklebeband zum Abriebschutz. Durch die Verwendung von 2m² Coroplast 8937 STX anstelle von PET-Gewebeband aus Frischfasern können Sie eine Abfallreduzierung von z.B. ca. 25 PET-Flaschen (500ml) pro Auto erreichen.

Recycletes PET mit Synthesekautschuk kommt beim Coroplast 8951 ST als Trägermaterial zum Einsatz.

Kontakt Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu Trägermaterial aus recyceltem PET? Dann melden Sie sich jederzeit gern bei uns!
Ali Ekici
Teamleitung Kabelsatzhersteller