Willkommen! Leider wird Ihr Browser nicht mehr unterstützt. Um den vollen Funktionsumfang der Seite nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, die neueste Version z.B. von Microsoft Edge, Firefox, Safari oder Chrome zu verwenden.

Wählen Sie Marke und Land aus

Sprache wählen

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen? Dann melden Sie sich jederzeit gerne bei uns!

Coroplast Global | Insights | 25 Nov 2021 Ingenieure von morgen setzen auf Coroplast

Neugier, Präzision und das Ziel, Bestleistungen zu erreichen – das sind die verbindenden Werte des Hochschul-Wettbewerbs „Formula Student“ und der Coroplast Group. Deswegen ist es für uns seit vielen Jahren selbstverständlich, das ehrenamtliche Engagement der Studierenden-Teams mit Rat und Tat zu unterstützen.

Formula Student setzt seit vielen Jahren auf Produkte der Coroplast Group

Das Prinzip von „Formula Student“ ist einfach: Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen konstruieren, bauen und vermarkten ihren eigenen einsitzigen Rennwagen – und messen sich jedes Jahr auf großen Rennstrecken dieser Welt. Sieger ist nicht das Team mit dem schnellsten Auto, sondern das Team mit dem besten Gesamtpaket aus Konstruktion, Leistung sowie Finanz- und Verkaufsplanung.

Die Uni-Teams als Automobilhersteller

Die Hochschulteams agieren ähnlich wie ein Automobilhersteller: zuerst wird ein Prototyp entwickelt, der dann Stück für Stück für die Produktion fachgerecht bewertet wird. Der Rennwagen muss sehr gute Fahreigenschaften wie Beschleunigung, Bremsen und Aerodynamik aufweisen – und er sollte zu einem vernünftigen Preis angeboten werden. Zusätzlich wird der Marktwert des Wagens durch andere Faktoren wie Ästhetik, Komfort und die Verwendung leicht erhältlicher, serienmäßiger Kaufkomponenten gesteigert.

Unsere Geschäftsbereiche als Zulieferer

Die Herausforderung für die Studententeams besteht darin, ein Gesamtpaket zu schnüren, das aus einem gut konstruierten Rennwagen und einem Businessplan besteht, der die vorgegebenen Kriterien am besten erfüllt. Es kommt also entscheidend auf die Wahl der richtigen Materialien an: und hier steuern unsere Geschäftsbereiche Coroplast Tape sowie Coroflex schon seit Jahren sehr gerne Klebebandlösungen sowie Kabel und Leitungen bei.

Bild vom Rennwagen der Saison 2021 des Teams der Hochschule RWTH Aachen
(© FSG – Mosch) Der Bolide 2021 des Teams der Hochschule RWTH Aachen – ausgestattet mit unseren Produkten.

Wir nehmen jede Anfrage ernst – und versuchen, alle Teams aus dem deutschsprachigen Raum nicht nur mit den besten Produkten, sondern auch mit unserem speziellen Know-how zu unterstützen.

Jonathan Lack | Marketing Specialist at Coroplast Tape

Wir liefern nicht nur Produkte, sondern auch mit Wissen

Im Laufe des letzten Jahrzehnts haben wir insgesamt circa 30 verschiedene Teams ausgestattet – pro Jahr sind es durchschnittlich zwischen 10 und 15 Teams. Dazu gehören beispielweise die „Elephant Racing“ der Uni Bayreuth, das „Schanzer Racing Team“ der TH Ingolstadt, das Team „Elbforace“ aus Dresden oder auch die Mitglieder von „Ecurie Aix“ der RWTH Aachen. Aber wir geben den Teams nicht nur unsere besten Produkte, wir teilen ihre Leidenschaft für die Automobil Welt und verstehen uns als Ansprechpartner und Berater, um die optimale Lösung zu finden, die idealen Produkte zu liefern und wertvolle Tipps zu geben.

Gruppenbild des Teams „Ecurie Aix“ der RWTH Aachen
(© FSA) Das von uns unterstützte Team „Ecurie Aix“ belegte bei der Formula Student Austria 2021 jeweils erste Plätze in den Kategorien „Autocross“ und „Endurance“.

Bei den Kabeln gibt es weniger Raum für Beratung, weil die Teams hier durchs Reglement klare Vorgaben haben – umso mehr freuen wir uns, hier zum Beispiel für die elektromobilen Fahrzeuge mit unseren Hochvoltleitungen beste Unterstützung zu liefern.

Kenny Neutag | Global Key Account Manager at Coroflex

Dialog auf Augenhöhe – und auf Höhe der Zeit!

Besonders interessant für uns als Markt- und Technologieführer ist es, auch das Wissen mit den Hochschülern zu teilen – und im Austausch mit den Fakultäten zu stehen. So hat sich der Wettbewerb im Laufe der Zeit auch stark an die Herausforderungen unserer Zeit angepasst. Neben dem Formula Student Combustion (FSC), also der Antriebs-Klasse mit Verbrennungsmotor, die im Jahr 2021 ausläuft, gibt es zwischenzeitlich die FCE-Klasse, die rein auf elektromobile Technik setzt. Zudem gibt es mit Formula Student Driverless (FSD) eine Kategorie für Fahrerlose Fahrzeuge. Allessamt Entwicklungen, die wir aufmerksam begleiten und hier die Trends mit setzen.

Production of Coroplast sealing tape at our plant in Rock Hill
(© FSG – rankin) Hochvoltleitungen spielen bei den E-Rennwägen eine entscheidende Rolle.

Ihr Kontakt bei Coroflex

Helmut Wichmann
Manager Global Product Management & Marketing Wires & Cables

Ihr Kontakt bei Coroplast Tape

Jonathan Lack
Marketing Specialist Coroplast Tape
[Translate to Deutsch:]