Willkommen! Leider wird Ihr Browser nicht mehr unterstützt. Um den vollen Funktionsumfang der Seite nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, die neueste Version z.B. von Microsoft Edge, Firefox, Safari oder Chrome zu verwenden.

Wählen Sie Marke und Land aus

Sprache wählen

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen? Dann melden Sie sich jederzeit gerne bei uns!

Coroplast Group | News | 11 Mär 2021 Coroflex freut sich über Entwarnung

Der Hersteller von Kabeln und Leitungen Coroflex, ein Geschäftsbereich der Coroplast Group, äußert sich erfreut über die Erklärung der Stadt Wuppertal. Die Stadt hatte im Rahmen einer Pressekonferenz am Donnerstag, den 11.03.2021 eine fast vollständige Aufhebung der vorsorglichen Nichtverzehrempfehlung aus dem vergangenen Jahr bekanntgegeben. „Das sind gute Nachrichten für alle Anwohner in Nächstebreck und unsere Mitarbeiter,“ so Dominik Grauel, der Pressesprecher der Coroplast Group.

„Wie geplant hat Coroflex am Standort Nächstebreck zum Jahresbeginn 2021 vollständig auf PCB-freie Silikonverarbeitung umgestellt. Seitdem können wir uns auf eine nachhaltige Nullemission von silikontypischen PCB aus unserem Betrieb verlassen,“ sagt der Sprecher weiter.

Anlass der Umstellung waren Funde von PCB in Nächstebreck im Juni 2020, die teilweise auf die Verarbeitung von Silikon zurückzuführen waren. Daraufhin hatte die Stadt Wuppertal empfohlen, bestimmte Blattgemüsesorten im näheren Umfeld der Firma vorsorglich nicht zu verzehren.

Grünkohl aus 2020 untersucht

Die Stadt Wuppertal stützt ihre Erkenntnisse auf die Ergebnisse eines Berichts des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV), bei dem Grünkohl aus dem Spätsommer und Herbst 2020 untersucht wurden. Die fast vollständige Aufhebung der Verzehrempfehlung führt die Stadt auf die erfolgreiche Umstellung des Produktionsverfahrens durch Coroflex zurück.

Zusätzliche PCB-Quellen

Wie der Erklärung der Stadt Wuppertal zu entnehmen ist, gibt es in Nächstebreck auch noch andere Quellen von PCB-Emissionen, die nicht der Silikonproduktion zuzurechnen sind. Diese überwiegen sogar die Menge an PCBs aus der Silikonproduktion und machen den Großteil der gemessenen Werte aus. „Wo immer wir können, unterstützen wir die Stadt Wuppertal auch weiterhin bei der Erforschung der Hintergründe“, so Dominik Grauel.

Hintergrund

Der Wuppertaler Hersteller von Kabeln und Leitungen Coroflex, ein Geschäftsbereich der Coroplast Group, hat wie im Sommer 2020 angekündigt zum 01.01.2021 vollständig auf PCB-freie Silikonverarbeitung umgestellt. Anlass waren auffällige Ergebnisse in der Analyse von Löwenzahnblättern in der Umgebung des Firmengeländes. Die Stadt Wuppertal hatte daraufhin eine Empfehlung herausgegeben, wonach bestimmte Blattgemüsesorten, die im näheren Umfeld der Firma geerntet wurden, vorsorglich nicht verzehrt werden sollten.

Ihr Ansprechpartner Pressekontakt

Sie haben Fragen zum Unternehmen, benötigen weiterführende Informationen oder Bildmaterial? Dann melden Sie sich bei uns – wir stehen Ihnen für Presseanfragen rund um Coroplast jederzeit gerne zur Verfügung.